Lieblingsstadt Eilenburg - Das Beste an Leipzig.

Arbeiten

Entdecken Sie hier Jobs und Innovationen

Viele lukrative Arbeitsplätze in der Leipziger City sind von Eilenburg schneller zu erreichen, als von manchem Leipziger Stadtteil. Doch auch Eilenburg punktet mit starker Wirtschaft und innovativen Firmen:

  • 8 Prozent Arbeitslosigkeit im Landkreis Nordsachsen (Stand 31.12.2016, Tendenz weiter sinkend)
  • 3 Gewerbegebiete mit leistungsstarken Firmen (Am Schanzberg, Nord-Ost, Kunststoffcenter am ECW-Wasserturm)
  • Auswahl großer moderner Arbeitgeber: Stora Enso Sachsen GmbH, EBAWE Anlagentechnik, Franken Brunnen (Sachsen Quelle), PCW GmbH, Krankenhaus Delitzsch-Eilenburg, SportSpar GmbH
  • Eilenburg ist Verwaltungsstandort: Finanzamt, Amtsgericht, Landratsamt Nordsachsen, Bundesagentur für Arbeit, Jobcenter, Verwaltungsverbände
  • Attraktive und zukunftsträchtige Ausbildungsplätze direkt am Wohnstandort Eilenburg
  • weitere Branchen vor Ort: Papierindustrie, chemische Industrie, Spedition, Kfz-Gewerbe, Busunternehmen, Bauindustrie, Kunststoffindustrie, Maschinenbau, Umwelttechnik, Stadtwerke, Blockheizkraftwerk, zahlreiche Handwerker und Dienstleistungen

Stellenangebote

Ausbildungsplätze in Eilenburg

Zahlreiche Eilenburger Unternehmen bilden in unterschiedlichen Fachrichtungen aus und bietet neben Ausbildungsplätzen auch Stellen für Praktikas oder Werkstudententätigkeit an. Die Lieblingsstadt Eilenburg hat die Angebote gebündelt und stellt die Firmen in einem Flyer kurz dar. Informieren Sie sich gern, welche Jobs Eilenburg zukünftig zu bieten hat. Besonders für Auszubildene bietet die Eilenburger Wohnungsbau- und Verwaltungsgesellschaft mbH auch Sonderangebote "Junges Wohnen" an. 

Unternehmen im Portrait

PCW GmbH expandiert

und bietet Jobs

Wer das Unternehmen verstärkt, hat einen sicheren Arbeitsplatz und vor allem im Ingenieurbereich gute Möglichkeiten, an der Entwicklung neuer Produkte mitzuarbeiten.

EBAWE sucht Menschen

mit Fernweh

Von Eilenburg kommt man leicht nach Malaysia, Singapur, Panama, Schweden oder Russland als Mitarbeiter einer Firma für Betonfertigteilanlagen.