Lieblingsstadt Eilenburg - Das Beste an Leipzig.

Bildung

Lernen fürs Leben

Familien fühlen sich in Eilenburg wohl, weil sie ihre Kinder gut betreut wissen. Die Stadt setzt – auch in Kooperation mit freien Trägern – auf ein umfangreiches Angebot der Kinderbetreuung. Von der Kinderkrippe und dem Kindergarten über den Hort bis hin zu Freizeitvereinen ist für alle Lebenslagen gesorgt. Das Schulnetz ist umfangreich und reicht von der Grundschule bis hin zur Erwachsenenbildung.

  • 7 Kindertagesstätten
  • 4 Grundschulen
  • 1 Mittelschule
  • 1 Gymnasium
  • 1 Schule zur Lernförderung
  • 1 Berufliches Schulzentrum
  • 1 Volkshochschule

Kindertagesstätten

Fest in der Kita Bärchen
Fest in der Kita Bärchen

Kinder stehen in Eilenburg im Mittelpunkt. Bereits für die Kleinsten gibt es eine breite Auswahl an pädagogischen Betreuungsangeboten. So orientiert sich beispielsweise die
Kindertagesstätte „Bärchen“ an dem Leitgedanken „Den Kindern das Wort geben!“ des französischen Reformpädagogen Celestin Freinet. Kleine Eilenburger erhalten hier bis zum Schuleintritt eine spielerische Förderung ihrer Kompetenzen und vor allem ihrer Selbstständigkeit. Die „Tausend – Fühler“ orientieren sich an Elementen der „REGGIO – Pädagogik“ der norditalienischen Stadt Reggio Emilia. Ordentliches Chaos, gewollte Irrtümer, Gemeinschaft und eine besondere Gestaltung mit viel Glas als Verbindung nach draußen sorgen dafür, dass sich hier Kinder rundum wohlfühlen. In der Bummi-Kneipp-Kita steht körperliches und seelisches Wohlbefinden im Mittelpunkt. Als anerkannte Kneipp-Kita stärken die Kleinsten hier beispielsweise ihre körpereigenen Abwehrkräfte mit den bekannten Wasseranwendungen. Die bekannten „Eilenburger Heinzelmännchen“ sind nicht nur der Namen der gleichnamigen Eilenburger ASB-Kindertagesstätte. Im Sinne der Sage geht es hier auch um echte Heinzelmännchen-Eigenschaften wie Hilfsbereitschaft, Fleiß und Verantwortung sich und anderen gegenüber. Kinder und ihre Familien mit christlichem Hintergrund sind in der Kita St. Marien genau richtig. Unabhängig von einer Konfessions- und Religionszugehörigkeit stärken die Erzieher und Erzieherinnen hier die kleinen Persönlichkeiten. Christliche Werte und Geschichten werden in den täglichen Ablauf eingebunden. Die Kita "Löwenzahn" arbeitet situationsorientiert und bezieht die Kinder in die Planung von eigenen Projekten ein. Der Sächsische Bildungsplan steht in der Kita "Schwalbennest" im Zentrum.
Spannende Räume und Fachkräfte, die hier mit den Kindern leben und lernen machen diese Kita so liebenswert.

Schulen

Kurze Wege für ABC-Schützen sind in Eilenburg eine Selbstverständlichkeit. In drei Grundschulen gibt es in jedem Stadtteil gleiche Bildungschancen für alle Kinder. In der Grundschule Eilenburg Ost, der Grundschule Berg, der Dr.-Belian-Grundschule Eilenburg und der Freien Grundschule lernen Kinder bis zur vierten Klasse. Gut gesorgt ist in Eilenburg mit der Schule am Bürgergarten übrigens auch für Kinder mit besonderen Bedürfnissen. Weiterführende Bildungswege gibt es mit der Friedrich-Tschanter-Oberschule in Eilenburg Mitte sowie dem Martin-Rinckart-Gymnasium in Ost.