Lieblingsstadt Eilenburg - Das Beste an Leipzig.

Freizeit

Finden Sie tolle Ausflugsziele

Wer in Eilenburg lebt, lernt schnell die vielen Kultur- und Freizeitangebote schätzen. Die Stadt zeichnet sich durch ein lebendiges Vereinsleben aus und bietet zahlreiche Möglichkeiten für aktive Erholung – zu Fuß, per Rad oder im Wasser.

Panoramaansicht Kiessee
Panoramaansicht Kiessee

Wasserturm
Wasserturm

Baden am Kiessee
Baden im Kiessee

Radtour durch die Muldeaue
Radtour durch die Muldeaue

  • für Naturliebhaber: Atmen Sie durch und genießen Sie die fantastische Natur zu Fuß, per Rad oder per Boot. Vom 2015 eröffneten Bootsanleger geht’s über die ursprünglich erhaltene Mulde gen Bad Düben, entlang dem Bobritzer Damm oder in den Mühlgraben. Radfans kommen auf dem Mulderadweg und der „Eilenburger Schleife“ (Rad-Rundkurs durch die Große Kreisstadt Eilenburg zu historischen Stätten und Sehenswürdigkeiten) auf ihre Kosten. Und wer am Liebsten auf Schusters Rappen unterwegs ist, kann auf der Via Regia, dem Jakobsweg, dem Entdeckerpfad "Camera Historica" oder dem Lutherweg Eilenburg und seine Umgebung erkunden. Spannende Einblicke erlaubt besonders die Camera Historica mit elf in der Stadt verteilten Gucksäulen, die einen faszinierenden Blick in die Vergangenheit bietet. Für den kleinen Spaziergang zwischendurch empfehlen wir den Stadtpark, den Bürgergarten, den Planetenwanderweg oder den historischen Stadtrundgang. Wer dagegen länger die Natur erleben will – ob beim Joggen oder dem Spaziergang mit dem Hund – dem sei die großartige Muldeauenlandschaft ans Herz gelegt.
  • für Freizeitsportler: Finden Sie Skispringen im Flachland eher ungewöhnlich? Wir nicht. Von der Eilenburger Ski-Sprungschanze gingen bereits über 50 Skispringer ins Trainingszentrum nach Oberwiesenthal. Wer dem Skispringen eher nichts abgewinnen kann, findet mit der Wasserskianlage, dem Tanzstudio, der Boxhalle, im Bootshaus, der Kegelbahn, in Sporthallen sowie in rund 60 Sportvereinen garantiert das richtige Angebot für sich.
  • für Nachwuchsfußballer: 5.600 Zuschauer können im topmodernen Ilburg-Stadion jubeln, wenn der FC Eilenburg beispielsweise gegen den BSG Chemie Leipzig antritt. Außerhalb der Spiele trainieren hier kleine und große Nachwuchsfußballer so erfolgreich, dass viele von ihnen rasch in die nächste Liga wechseln.
  • für Wasserraten: Die moderne Eilenburger Schwimmhalle lockt mit zahlreichen Kursen wie Wassergymnastik, Schwangerenschwimmen, Baby- und Kleinkindschwimmen sowie Schwimmkurs für Kinder. Im Sommer ist jedoch der Kiessee ein Muss. Freibad, Campingplatz und Bootsverleih machen das Badegewässer am Rande der Dübener Heide zu einem echten Eilenburger Highlight.
  • für Bücherwürmer: Lust auf Lesen? Dann ab in die Eilenburger Stadtbibliothek. Das Haus verfügt über einen Bestand von knapp 40.000 Medien – darunter nicht nur Bücher, sondern auch E-Books, CD und Kassetten, DVD, Video, CD-Rom oder Gesellschaftsspiele.
  • für Sternengucker: Die Sternwarte Juri Gagarin fasziniert seit über 50 Jahren mit lehrreichen Beobachtungsabenden im Planetarium.
  • für Tierfreunde: Klein und Groß lieben den Eilenburger Tierpark. In einem der kinderfreundlichsten Tierparks Deutschlands haben nicht nur 210 Tiere und 34 verschiedene Tierarten ein zu Hause. Die vielen Veranstaltungen zu Ostern, Weihnachten oder Halloween sind für Eilenburger Familien ein Muss.
  • für Kunst- und Kulturliebhaber: Lieben Sie Theater, Kabarett und Konzerte? Oder interessieren Sie sich eher für Geschichte und Geschichten? Im Stadtmuseum tauchen Sie ein in 1.000 Jahre Eilenburg, können den Sorbenturm besteigen, an Bergkellerführungen teilnehmen oder in eine historische Schulstunde schnuppern. Egal ob Kleinkunst oder Hochkultur – im Bürgerhaus gibt es während dessen ein prall gefülltes Angebot an Konzerten, Lesungen, Tanzveranstaltungen und vielem mehr. Wer mal wieder richtig lachen will, ist in der Baderscheune richtig. Hier kann man zahlreiche Kabarettveranstaltungen genießen.
  • für Teenager: Die Jugendclubs "Falle EB" und "JuST" sind Anlauf- und Beratungsstelle für viele Eilenburger Jugendliche. Von hier aus werden so erfolgreiche Projekte wie die Kinderstadt oder das Eilenburger Workcamp organisiert.
  • für Entdecker: Kennen Sie die Heinzelmännchen? Ja genau das kleine fleißige Volk tanzte gern in Eilenburg und feierte auf der Ilburg Hochzeit. Kommen Sie nach Eilenburg und mit Sicherheit entdecken Sie an der einen oder anderen Stelle auch ein Heinzelmännchen, dass Ihnen einiges über die Geschichte der Stadt erklärt.
  • für Partygänger: Tanzen, Feiern, Spaß haben, all dies ist in Eilenburg kein Problem. Mit der ADTV Tanzschule Oliver & Tina gibt´s die passenden Tanzkurse für lange Sommernächte. Egal ob Sachsen Quelle feiert oder DJ's zur Ü 30 Party ins Bürgerhaus einladen – es lohnt sich vorbei zu schauen. Eilenburger feiern lange und gut. Und vielleicht begegnen Sie hier auch dem Stadtmaskottchen Heinz Elmann®?
  • für Feinschmecker: Ob griechisch, asiatisch, italienisch oder gut bürgerlich – in Eilenburg ist für jeden Geschmack gesorgt. Brunchen Sie doch mal sonntags im Strandhotel, genießen Sie den Mittagstisch im "Kültzschauer Kartoffelsack" und treffen sie am Nachmittag gute Freunde auf einen Streuselkuchen im „Wohlfühlcafé“. Richtig schön verweilen lässt es sich dann abends beim Griechen Symposio. Pizza, Pasta, Eis und mehr genießt man im RIALTO.