„Wir alle lieben unser neues Zuhause“

moderner, großzügiger und bezahlbarer Wohnraum in Eilenburg-Ost

Jetzt haben Hannah und Anna viel mehr Platz zum Spielen.
Jetzt haben Hannah und Anna viel mehr Platz zum Spielen.

Familie Krieger lebt seit zwei Monaten in einer 104 Quadratmeter großen Genossenschaftswohnung in Eilenburg-Ost. „Wir haben jetzt noch ein zweites Kinderzimmer, das macht unser Familienglück perfekt“, erklärt Mutter Monique. Zuvor bewohnte die vierköpfige Familie eine Dreizimmer-Privat-Wohnung, die mit der Zeit doch etwas eng wurde. Denn neben ihren beiden leiblichen Töchtern Anna (11) und Hannah (6) haben die Kriegers noch eine 12-jährige Pflegetochter, die jedes zweite Wochenende bei ihnen verbringt. Es musste also dringend ein weiteres Zimmer her.

Mitsprachrecht bei der Wohnungsausstattung

Auch ein großer Balkon gehört zur neuen Wohnung.
Auch ein großer Balkon gehört zur neuen Wohnung.

Vater Sven las Mitte des Jahres in der Zeitung, dass die Wohnungsgenossenschaft Eilenburg eG in der Rosa-Luxemburg-Straße große Wohnungen ausbaut. „Wir haben gleich angerufen und Interesse bekundet“, sagt er. Die erste Wohnungsbesichtigung war eigentlich eine Baustellenbesichtigung, denn mit den Modernisierungsarbeiten war gerade erst begonnen worden. Dadurch hatte die Familie Mitspracherecht bei der Wohnungsausstattung. „Wir konnten selbst entscheiden, wo die Türen sein sollten und welche Fliesen und Böden wir wollten. Das war super“, erklärt Vater Sven. Anfang Oktober war alles bezugsfertig. Die Kriegers sind nun rundum zufrieden. Ihre neue Wohnung verfügt über ein großes Wohnzimmer mit Balkon, eine Wohnküche, ein modernes Bad mit Dusche und Wanne, zwei geräumige Kinderzimmer und eine Abstellkammer. Auch für die Haustiere – drei Meerschweinchen und ein Kaninchen ist jetzt mehr Platz. „Wir bezahlen 740 Euro warm – da kann man doch nicht meckern“, sagt Mutter Monique.

Moderner Wohnraum zu fairen Preisen

Thomas Meinhardt, Vorstand der WGE.
Thomas Meinhardt, Vorstand der WGE.

Bei der Wohnungsgenossenschaft Eilenburg eG verzeichnet man eine verstärkte Nachfrage nach 85m²+-Wohnungen mit Balkon. „Nicht jede Familie möchte sich ein Haus kaufen bzw. kann es sich leisten. Hier bieten wir mit unseren Mehrfamilienhäusern und unterschiedlichen Grundrissen in allen Stadtgebieten von Eilenburg modernen Wohnraum zu fairen Konditionen an“, erklärt Thomas Meinhardt, Vorstand der WG Eilenburg. Die Wohnungsgenossenschaft hat aktuell 1350 Wohnungen in ihrem Bestand – in Eilenburg und in Laußig. Das Unternehmen wurde 1955 als AWG gegründet und ist seither vom Wohnungsmarkt der beiden Ortschaften nicht mehr wegzudenken. 1990 in WGE umbenannt, beschäftigt die Genossenschaft heute zehn Mitarbeiter und hat rund 1340 Mitglieder – im Alter von 18 bis 96 Jahren.

Größere Grundrisse durch Wohnungszusammenlegungen

Glücklich in der neuen Wohnung: Monique, Anna, Hannah und Sven Krieger.
Glücklich in der neuen Wohnung: Monique, Anna, Hannah und Sven Krieger.

„Noch überwiegt bei uns die Ü-60 Generation. Wir stellen aber zunehmend fest, dass auch junge Familie Interesse an unseren Wohnungen haben“, sagt Thomas Meinhardt. Sie lassen sich von den Vorzügen des genossenschaftlichen Wohnens gern überzeugen: Sozialverträglichkeit, lebenslanges Wohnrecht, starke Hausgemeinschaften und ein stabiler Wohnungsmarkt. „Um den Wünschen von Familien zu entsprechen, schaffen wir auch gern größere Grundrisse durch Wohnungszusammenlegungen“, erklärt Thomas Meinhardt, der natürlich vor allem an langfristigen Vermietungen interessiert ist. Familie Krieger hat die Wohnungsgenossenschaft rundum überzeugt. „Wir alle lieben unser neues Zuhause“, schwärmt Mutter Monique.

Kontakt:

Wohnungsgenossenschaft Eilenburg eG
Nordring 34, 04838 Eilenburg

Telefon: +49 3423 68250
Fax: +49 3423 682534
E-Mail: info@wgeilenburg.de