Bildung und Verantwortung

Eilenburgs Gymnasiasten haben nicht nur Sachsens besten Lehrer, sondern rundum super Bedingungen

MRGE blüht, nicht nur im Frühling
MRGE blüht, nicht nur im Frühling

Am Martin-Rinckart-Gymnasium Eilenburg lehrt mit Thomas Kolitsch einer der besten Lehrer Deutschlands. Aber das ist nur ein Pluspunkt der Schule. Hier gibt es auch ein besonders durchdachtes Unterrichtskonzept und insgesamt ein sehr gutes Umfeld, um zu lernen. Der stellvertretende Schulleiter Andreas Fromm bringt es auf den Punkt: „Wir haben hier ein leistungsstarkes Kollegium, ohne das vieles nicht möglich wäre.“  Auch am Eilenburger Gymnasium geht es vor allem um die Vermittlung von Wissen, doch über das Wie hat sich Schulleiter Dieter Mannel besonders viele Gedanken gemacht. Hier ist der Unterricht traditionell in 45-Minuten-Einheiten getaktet, während viele andere Schulen mit Doppelstunden, die 90 Minuten dauern, arbeiten.

Bewusste Gestaltung hilft beim Lernen

Kunst im Gang regt zum Lernen an.
Kunst im Gang regt zum Lernen an.

Dieter Mannel verweist auf Studien, nach denen die 45 Minuten viel besser der kognitiven Leistungsfähigkeit entsprechen. Außerdem fördert es den Fluss der Wissensvermittlung in Fächern, die nur eine Wochenstunde haben und sonst nur alle 14 Tage drankämen. Auch die Farbgestaltung der Räume soll positiv auf die Aufnahmefähigkeit wirken. So wurden sechs verschiedene Farben für die Schulräume verwendet, als optische Anregung, so dass sich die Farbe erst im 7. Raum wiederholt.

 

 

Platz für jeden Schüler

Viel Raum auf dem Schulhof des Gymnasiums Eilenburg. Das Außengelände wird noch weiter gestaltet.
Viel Raum auf dem Schulhof des Gymnasiums Eilenburg. Das Außengelände wird noch weiter gestaltet.

Das Martin-Rinckart-Gymnasium in Eilenburg Ost gehört zu den Schulen mit Luft und Raum. Platz zu haben, damit kein Schüler mit Gymnasialempfehlung abgewiesen werden muss, war für das Landratsamt als Schulträger ganz wichtig. Denn ein Gymnasium mit hervorragenden Bedingungen ist ein großer Standortvorteil für Eilenburg. Dementsprechend ist auch die Ausstattung zeitgemäß. Während in den letzten Jahren das Schulgebäude saniert und modernisiert wurde ist im Sommer 2018 das Außengelände an der Reihe. Auch eine Sporthalle soll noch dazu kommen, um die Situation im Sportunterricht zu verbessern. Für die von auswärts kommenden Schüler ist die Lage ideal: in wenigen Gehminuten erreicht man die S-Bahn-Haltestelle Eilenburg Ost.

Sprachbegabte Ingenieure und technisch versierte Sprachgenies

Helle, freundliche Räume in abwechslungsreicher Farbgestalung helfen, sich zu konzentrieren.
Helle, freundliche Räume in abwechslungsreicher Farbgestalung helfen, sich zu konzentrieren.

Das Profil der Schule setzt auf Vielfalt. Einerseits weckt das Young Engineers-Programm Neugier auf die technischen Wissenschaften, andererseits unterstützt CertiLingua den Erwerb der Englischen Sprache. Jeweils ein Kapitel des Unterrichtsstoffs zum Beispiel aus den Fächern Biologie, Geschichte und Physik werden auf Englisch unterrichtet.  Für die großen Arbeitgeber der Region ist das Martin-Rinckart-Gymnasium Eilenburg (kurz: MRGE) ein fester Kooperationspartner. Zur Berufsorientierung in der 9. Klasse beginnen Partnerschaften mit interessierten Schülern, die sogar in Stipendien münden können. Spezialisten in den MINT-Fächern zu gewinnen ist auch für die regional ansässigen Unternehmen ein wichtiges Thema.

 

Respektvoll, verantwortlich, aufeinander achten

Andreas Fromm, stv. Schulleiter (links) und Dieter Mannel, Schulleiter (rechts) im transparenten Lehrerzimmer.
Andreas Fromm, stv. Schulleiter (links) und Dieter Mannel, Schulleiter (rechts) im transparenten Lehrerzimmer.

Stolz berichten Dieter Mannel und Andreas Fromm darüber hinaus, wie respektvoll der Umgang an der Schule verläuft. „Unsere Schüler grüßen“, so Schulleiter Mannel stolz, „und wenn es etwas zu besprechen gibt, kommen auch mal die Großeltern.“  Wenn der jährliche Tag der offenen Tür im Januar ansteht reinigen alle Schüler und Lehrer gemeinsam das Haus, um sich gut zu präsentieren. Dazu passt, dass das Lehrerzimmer im MRGE keine Black Box ist, sondern durchsichtige Glasscheiben zum Gang hat. Transparenz von allen Seiten!

 

 

Weiter Informationen zum Martin-Rinckart-Gymnasium Eilenburg:  www.mrge.de

Kontakt: M.-Rinckart-Gymnasium - Hochhausstraße 49 - 04838 Eilenburg - Tel.:   03423 – 709970

 

 

Die Anmeldung für die kommende 5. Klasse (Schuljahr 2018/19) kann vom 01.03.2018 - 07.03.2018 im Sekretariat erfolgen. Geöffnet ist zu folgenden Zeiten:

Do, 1.3.: 08:00-12:30 Uhr und 13:30-15:00 Uhr
Fr, 2.3.:  08:00-12:30 Uhr
Mo, 5.3.: 08:00-12:30 Uhr
Di, 6.3.: 08:00-12:30 Uhr und 13:30-18:00 Uhr
Mi, 7.3.:  08:00-11:00 Uhr

Notwendige Unterlagen zur Anmeldung:
- Halbjahresinformation,
- Bildungsempfehlung (Original),
- Antragsformular (gelb),
- Geburtsurkunde des Kindes,
- 1 Passbild.
Die Anmeldung muss von beiden Eltern gemeinsam vorgenommen werden. Andernfalls ist eine Vollmacht und Ausweiskopie des Abwesenden bzw. der Nachweis der Alleinsorgeberechtigung notwendig.

zurück