Hebamme gesucht

Klinik Eilenburg macht Lust aufs Kinderkriegen

Chefärztin Claudia Fichtner (links) und die leitende Hebamme Karin (rechts) in einem der Kreißsäle der Klinik Eilenburg.
Chefärztin Claudia Fichtner (links) und die leitende Hebamme Karin (rechts) in einem der Kreißsäle der Klinik Eilenburg.

Eine erfahrene Geburtsklinik am Ort ist ein gutes Argument für junge Familien, sich für Eilenburg als Lebensmittelpunkt zu entscheiden. Deswegen ist die örtliche Klinik der neue Kampagnenpartner von „Lieblingsstadt Eilenburg – Das Beste an Leipzig“. Auf der Station für Geburtshilfe in der Eilenburger Klinik geht es so ruhig wie möglich zu, aber dabei sehr professionell. „Wir versuchen, den werdenden Eltern eine gute Geburt in ruhiger Atmosphäre zu ermöglichen - ganz so, als wären sie zuhause“, sagt Chefärztin Claudia Fichtner. Sie haben die Räume mit vielen Hilfsmitteln ausgestattet, die den Geburtsvorgang auf natürliche Weise unterstützen. Es gibt eine geeignete Wanne, ein Seil hängt von der Decke, ein Geburtshocker steht bereit. Die Hebammen nutzen Homöopathie, Akkupunktur und Tapes. Viele Geburten verlaufen so leichter oder kommen überhaupt erst voran. Da ist es nur folgerichtig, dass in der Klinik Eilenburg auch Kinder in Beckenendlage auf natürlichem Wege das Licht der Welt erblicken.

Der Still- und Rückzugsraum auf der Wöchnerinnenstation der Klinik Eilenburg.
Der Still- und Rückzugsraum auf der Wöchnerinnenstation der Klinik Eilenburg.

Das Team um Chefärztin Claudia Fichtner, die beiden Oberärzte Dr. Madlen Krenz und Dr. Debru Gubba Addisae sowie die leitende Hebamme Karin freuen sich über jedes Kind, das spontan auf die Welt gekommen ist und keinen Kaiserschnitt benötigte. „Abwarten ist das beste Instrument des Geburtshelfers“, sind sie sich einig. „Wir planen nicht von vornherein den Kaiserschnitt, sondern lassen sich die Geburt erst einmal natürlich entwickeln“, erklärt Hebamme Karin. „Dafür wünschen wir uns, dass sich Schwangere, zum Beispiel mit einem Kind in Beckenendlage, zeitig genug bei uns vorstellen, so um die 34. Woche ist ein guter Zeitpunkt. Wir nehmen uns dann viel Zeit und reden über alles, besprechen auch mögliche Risiken und Komplikationen“, beschreibt Dr. Madlen Krenz die Vorbereitung.

Starkes Team für gute, natürliche Geburten: Chefärztin Claudia Fichtner, Leitende Hebamme Karin, Oberärztin Dr. Madlen Krenz von der Klinik Eilenburg.
Starkes Team für gute, natürliche Geburten: Chefärztin Claudia Fichtner, Leitende Hebamme Karin, Oberärztin Dr. Madlen Krenz von der Klinik Eilenburg.

„Unser Kreißsaal wird durch die Hebammen geführt“, so Claudia Fichtner weiter. Das bedeutet, dass die werdende Mutter unter der Geburt vollumfänglich von der Hebamme betreut wird und diese den Arzt nur dazu ruft, wenn es nötig ist. Eine persönlichere, ruhigere Atmosphäre sind die Vorteile für die Frauen. Für die Hebammen bedeutet das, dass sie ihre Kenntnisse und Fertigkeiten verantwortungsvoll und selbstständig einsetzen können. Nötige Entscheidungen treffen Hebamme und Arzt oder Ärztin gemeinsam. Besonderen Wert legt Oberärztin Dr. Madlen Krenz auf regelmäßige Schulungen und Fortbildungen der Geburtshelfer: „Wir üben richtig am Phantom.“ Das ist ein Modell, mit dem verschiedenste Situationen simuliert werden können. „Training ist wichtig, denn bestimmte Fälle treten selten auf und dann ist es wichtig, vorbereitet zu sein“, so Dr. Krenz weiter.

 

"Wir freuen uns auf viele weitere Geburten bei uns und auf viele neue Eilenburgerinnen und Eilenburger" ist das Motto der Klinik. Derzeit kommen pro Jahr ca. 350 Kinder auf die Welt. Das Hebammenteam ist recht jung, viele arbeiten wegen eigener kleiner Kinder Teilzeit. Daher werden dringend weitere Hebammen gesucht. Die Klinikleitung kommt Wünschen nach Arbeitszeitmodellen gern entgegen und die Stadt Eilenburg unterstützt zuziehende Hebammen gern bei der Vermittlung von Wohnungen und Kinderbetreuungsplätzen.

 

 

Kontakt:
Kreiskrankenhaus Delitzsch GmbH
Klinik Eilenburg
Wilhelm-Grune-Str. 5-8
04838 Eilenburg
Telefon: 03423 667-0
Telefon Kreißsaal: 03423 / 667-340
E-Mail: c.fichtner@kkh-delitzsch-gmbh.de
www.klinik-delitzsch.de/kliniken/eilenburg/gynaekologie-und-geburtshilfe/geburtshilfe

EWV baut Familienwohnungen

Eilenburg hat eine klassische Homöopathin