Kita-Platz in Eilenburg

Das Kita-Portal der Stadt ist seit April 2018 online und funktioniert

Startseite des Eilenburger Kita-Portals im Netz.
Startseite des Eilenburger Kita-Portals im Netz.

Womit andere, größere Städte so ihre Probleme haben – das läuft in Eilenburg reibungslos: Alle Träger von Kinderbetreuungseinrichtungen beteiligen sich am zentralen Kita-Platz-Portal KIVAN. „Es ist schon jetzt eine Entlastung für alle“, berichtet Barbara Zille, in der Stadtverwaltung zuständig für Kitas und Soziales. Die Eltern melden sich bei www.kitaplatz.eilenburg.de an und erhalten persönliche Zugangsdaten. Sie finden hier alle Informationen, Ansprechpartner und die Anmeldeformulare, die sie online ausfüllen. Wege, Termine und damit verbundene Wartezeiten entfallen, eine enorme Entlastung für junge Familien. Nach der Anmeldung im KIVAN erhalten die Einrichtungen eine Benachrichtigung und können die Anfrage direkt bearbeiten. Um sich über den Stand ihrer Anmeldung zu informieren, loggen sich die Eltern mit ihren Zugangsdaten ein.

Wo gehts denn hier zum Mittelpunkt der Erde? Alltag in der Bärchen-Kita.
Wo gehts denn hier zum Mittelpunkt der Erde? Alltag in der Bärchen-Kita.

 

Die Bilanz nach zwei Monaten KIVAN: Transparenz und Flexibilität haben sich enorm verbessert. Insgesamt stehen in Eilenburg ab September dieses Jahres 302 Krippenplätze, 504 Kindergartenplätze und 646 Hortplätze in elf Einrichtungen und bei acht Tagesmüttern zur Verfügung. Diese sind Kindern mit Hauptwohnsitz in Eilenburg vorbehalten. Eltern von außerhalb haben es etwas komplizierter, doch auch in solchen Fällen werden schnelle Lösungen gefunden, haben gerade Tina Dähne-Brauer und Max Brauer erlebt, deren Tochter noch in Leipzig gemeldet ist, aber bald mit ihren Eltern nach Eilenburg zieht.

 

Dass es gelungen ist, alle Einrichtungen unter das Dach des Portals zu bekommen, freut auch die Stadtverwaltung sehr. Zeitnah sollen auch die Plätze der Eilenburger Tagesmütter und -väter aufgenommen werden. www.kitaplatz.eilenburg.de

 

Eilenburger Spielplätze

Hort-Neueröffnung